Im Mai-Juni 2006 war ich mit meiner Frau in Amerika.

Unter anderem waren wir in Fort Bridger, Fort Casper, Custer Battlefield, Grazy Horse Memorial in den Black Hills, Buffallo Bill Museum in Cody, Yellowstone National Park, Custer State Park, am Green River,  ...............

Grazy Horse Memorial in den Black Hills. Mit dem Bau wurde 1948 von Korczak Ziolkowski begonnen. 10 Millionen Tonnen Granit wurden seitdem aus der Felswand gesprengt. 1998 wurde das Gesicht fertig, nach der Fertigstellung soll die Skulptur 195 m Lang sein und 172 m hoch.

"Wild Bill" James Butler Hickok in Dead Wood City, South Dakota.

Geboren 1837, gestorben beim Kartenspielen in Dead Wood City 1876.Die Karten die er dabei in der Hand gehalten hat nennt man heute " Dead Man`s Hand".

Sie besteht aus zwei Paaren, Achten und Assen, jeweils Pic und Kreuz mit einer Dame als Kicker.

The " Last Stand "am Custer Battlefield.

Hier trafen am 25. Juni 1876 das 7. US Kavallerieregiment mit 600 Mann unter der Führung von George A. Custer auf ca. 1000 - 2500 Krieger der Lakota, Arapaho und Cheyenne. Unter der Führung von Sitting Bull und Grazy Horse haben die Indianer die Soldaten am Littel Big Horn River vernichtend geschlagen.

Ken Woody und ich, er ist Chief of Interpretation des Little Big Horn Battlefield. Und einer der bedeutensden Living History-Interpreten der Plainsindianer Kultur in Montana und North Dakota.

Das Buffalo Bill Museum in Cody, wer gerne alte Waffen sieht, muß es gesehen haben.

Oberst William ( Bill ) Frederick Cody alias " Buffalo Bill "

geboren  am 26.02.1846, gestorben am 10.01.1917 in Denver Colorado

Tipis vor dem Museum in Cody Wyoming

Das Grab von Jeremiah Johnson geboren 1824, gestorben ist er am 21. Januar 1900. Er war einer der bekanntesten Trapper. Seit dem 8. Juni 1974 liegt er in der Geisterstadt " Old Trail Town "bei Cody.

1972 verfilmte man sein Leben, in der Hauptrolle Robert Redford der an seiner Umbettung teilnahm. 

Der Green River, hier waren die großen Treffen der Trapper

Fort Casper wurde zum schutz der Auswanderer und der Telegraphenlinie gegen die Überfälle der Lakota und Cheyenne gebaut. Benannt wurde es nach dem Offizier den  Second Lieutenant Caspar Collins.

Fort Casper Wyoming.

Jim Bridger ( Old Gabe) geboren 17. März 1804, gestorben 17. Juli 1881. Er arbeitete für die Rocky Mountain Fur Company. Er war der erste weiße Mann der die großen Salz Seen (Great Salt Lake) sah. Und einer der ersten der von den Gesyren im Yellowstone Natinal Park berichtete, doch niemand hatte ihn geglaubt. 1842 baute er dieses Fort in Wyoming, nahe der Grenze zum heutigen Bundesstaat Colorado. 

Fort Bridger Wyoming.

                                                           

Der Yellowstone National Park ist der älteste Nationalpark der Weld. Er wurde am 1. März 1872 gegründet, Ulysses S. Grant der damalige 18. US Präsident unterschrieb das  Dokument. Der Park ist 8987 km2 groß.

Ein Bison im Yellowstone National Park.

 

Heise Quellen beim Old Faithful Geysir.

Der Yellowstone Lake.

Ein Treffen in Alpine Wyoming, wie bei uns zu Hause.

Nur soviele Wolfsfelle werden bei uns nicht angeboten, und schon gar nicht zu diesem Preis.

So kaufte ich mir halt etwas kleineres, dieses schöne Messer !

Die Grand Teton´s nahe Jackson Wyoming, die Indianer nannten sie die drei Brüder. Eine tolle Landschaft.

Der Jenny Lake, im Hintergrund die Grand Tetons . Er ist nicht weit von Jackson Hole entfernt.

Der Jackson Lake, benannt nach dem Trapper D. Jackson der hier einen Winter verbrachte. Er liegt im Grand Teton National Park.

 Jackson in Jackson Hole .